Herzlich willkommen bei der LAG Monheimer Alb-AltmühlJura
   Kontakt:  0 90 91/90 91 -39      IMPRESSUM

Projekt Hallenbad Monheim

Erweiterung Hallenbad Monheim

Unter Berücksichtigung der gesellschaftlichen Veränderungen und der demografischen Entwicklung werden, neben dem reinen Lern- und Sportbetrieb, von Seiten der gesellschaftlichen Schichten derzeit und zukünftig weitere Anforderungen an ein Hallenbad gestellt, dem die Sanierung und Erweiterung gerecht werden soll.

Hallenbad Monheim - Steigerung der Attraktivität für Senioren und Familien mit Kleinkindern

Für Bevölkerungsgruppen mit Behinderungen ist das Bad derzeit nicht nutzbar. Zukünftig werden hier entsprechende Zugänge, Umkleiden und WC-, Wasch- und Duschräume zur Verfügung stehen. Für die Regeneration bzw. zur Prävention gegen Verspannungen innerhalb der Muskelgruppen wird ein Massagebecken mit höherer Wassertemperatur, Massagedüsen, Liege- und Sitzflächen mit Sprudeldüsen, Schwallwasserauslässen, etc. eingebaut.


Liegeflächen unter Infrarotlampen dienen der Erwärmung und damit Lockerung des im Wasser abgekühlten Körpers älterer, ruhiger schwimmender Badegäste. Mit den v. g. Zusatzeinrichtungen wird das Bad für die älteren Bevölkerungsgruppen, aber auch für Touristen, welche im Bereich der Alb in der Regel einen Aktivurlaub (Wandern, Radfahren, Walking, Klettern, Bootfahren, etc.) verleben, interessant.


Um dem Problem der größer werden Nichtschwimmergruppen im Grundschulalter zu begegnen, soll ein Baby-/ Kleinkinderbecken (Wassertiefe 5 cm bis 30 cm) für Kleinkinder mit Ihren Eltern aber auch für Kleinkinder in den Kinderkrippen eine frühzeitige Wassergewöhnung und damit der Einstieg in die Nutzung des Elementes Wasser zum Schwimmen möglich werden.

 

pdf o hintergrund   Kriterienliste