Herzlich willkommen bei der LAG Monheimer Alb-AltmühlJura
   Kontakt:  0 90 91/90 91 -39     

LEADER

Das EU-Programm LEADER trägt maßgeblich zur Förderung von innovativen Projekten im ländlichen Raum bei. Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen Informationen rund um das LEADER-Programm vermitteln.

LEADER-Programm

LEADER ist eine Abkürzung der französischen Begriffe: Liaison entre les actions de développement de l'économie rurale; zu deutsch: Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft.
Mit dem EU-Programm LEADER unterstützt Bayern seine ländlichen Regionen auf dem Weg einer selbstbestimmten und eigenständigen Entwicklung.

LEADER ist ein bewährtes Instrument zur Förderung innovativer Ideen und Projekte, die maßgeblich zur Entwicklung und Stärkung des ländlichen Raumes beitragen. Prägende Elemente von LEADER sind Vernetzung, Nachhaltigkeit, Wertschöpfung und Bürgerbeteiligung – ganz nach dem Motto: Bürger gestalten ihre Heimat!

Eine zentrale Rolle bei LEADER spielen die LAGs.

Sie sind Partnerschaften zwischen kommunalen, wirtschaftlichen und sozial engagierten Akteuren in der Region und zuständig für die Erarbeitung und Umsetzung der Entwicklungsstrategie in ihrer Region – einschließlich der Auswahl der Projekte, die über LEADER gefördert werden sollen.
In Bayern ist das Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMLF) für das LEADER-Programm zuständig. Vernetzt werden alle LEADER-Regionen in Deutschland über die Deutsche Vernetzungsstelle für den Ländlichen Raum.

 

Direkter Ansprechpartner für die LAG Monheimer Alb - AltmühlJura

das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Nördlingen mit dem für Nordschwaben und Altmühlfranken zuständigen Leader-Koordinator Erich Herreiner.


Der LEADER-Koordinator ist in allen Fragen, die LEADER betreffen, der zentrale Ansprechpartner:
  • Beratung der LAG bei der Erstellung und Umsetzung der Lokalen Entwicklungsstrategie
  • Unterstützung von Entwicklungsprozessen und Vernetzung verschiedener Partner in der Region
  • Beratung von Antragstellern bei der Planung und Umsetzung von Projekten
  • Abstimmung von Projekten, die andere Fachbereiche im ländlichen Raum berühren, mit den betroffenen Behörden
  • Klärung von Zuständigkeiten für Projekte
  • Verfassen einer Stellungnahme zu jedem LEADER-Förderantrag


Die Deutsche Vernetzungsstelle

stellt in einem Kurzfilm die Funktionsweise von LEADER einfach und leicht verständlich dar:

 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok